Aktueller 2020 Testbericht zu Pimperbook

woman in red sweater

Fünf Fakten zu Pimperbook

Pimperbook ist ein sehr neues Dating-Portal aus dem Jahr 2020.

Das Portal bietet Kontakte für heterosexuelle Menschen, schwule und lesbische Singles.

Es gibt eine kostengünstige Probemitgliedschaft zum Testen des Portals.

Pimperbook bietet einen Instant Messenger an.

Pimperbook ist einfach zu bedienen

Wer ist hier angemeldet?

Pimperbook ist ein sehr junges Dating-Portal aus dem Jahr 2020. So gibt es noch keine offiziellen Angaben über Mitgliederanzahlen und Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Usern.

Pimperbook heißt Singles mit heterosexueller und homosexueller Orientierung willkommen.

Anmeldung und Gestaltung des Profils

Pimperbook registration form

Wenn Du das neue Portal Pimperbook nutzen möchtest, dauert die Registrierung nur wenige Minuten. Du gibst Dein Alter, Dein Geschlecht, das Geschlecht, das Du suchst und Deine E-Mail-Adresse an. Du wählst ein Benutzernamen und ein Passwort und erhältst kurz darauf schon eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Klickst Du auf den Link in der E-Mail, hast Du Dich erfolgreich angemeldet. Nun kannst Du Dein Profil ausfüllen. Dazu musst Du ein Profilfoto hochladen. Weitere Fotos sind optional, Dir steht ein ganzes Album zur Verfügung. In Deinem Profil kannst Du neben Basis-Angaben auch persönliche Angaben in Form von Multiple Choice oder Freitext machen.

Wie funktioniert Pimperbook?

Nachdem Du Dich bei Pimperbook registriert und Deine Anmeldung per E-Mail bestätigt hast, befüllst Du Dein Profil. Dabei lädst Du ein Profilbild hoch, das von Mitarbeitern von Pimperbook geprüft wird. Danach kannst Du die einfache Suche nach Mitgliedern nutzen.

Wenn Du Dich von einem User belästigt fühlst, kannst Du ihn sperren. Pimperbook bietet außerdem einen 1:1 Chat an, in dem Du privat mit Usern chatten kannst. Der Instant Messenger von Pimperbook zeigt Dir an, wer gerade online ist, ob Deine Nachrichten gelesen wurden. Außerdem kannst Du Deinen eigenen Online-Status verbergen, das heißt, Dich selbst als offline anzeigen lassen. Für diese Features ist eine zahlungspflichtige Premium-Mitgliedschaft notwendig.

Insgesamt ist die Bedienung von Pimperbook sehr einfach und intuitiv. Auch, wenn Du noch keine Erfahrungen im Online-Dating-Bereich gemacht hast, findest Du Dich auf diesem Portal problemlos zurecht.

Die Suchfunktion

Das Portal Pimperbook bietet Dir einfache Suchkriterien. Du kannst nach Geschlecht, Alter, „Jetzt online“ und „Nur mit Foto“ sortieren. Pimperbook bietet aber auch eine erweiterte Suche an. Du kannst nach bestimmten Regionen filtern, um die Entfernung zu Deinem eigenen Wohnort einzugrenzen. Die erweiterte Suche kannst Du nur als zahlendes Premium-Mitglied nutzen.

App

Neben der Desktop-Version bietet Pimperbook eine optimierte Version für mobile Endgeräte an. Du kannst Pimperbook also auch mit Deinem Smartphone oder Tablet nutzen. Eine App bietet das Portal bisher nicht an.

Kostenlose Services bei Pimperbook:

Registrierung und Anmeldung

Profilvorschläge in der Vorschau ansehen

Kostenpflichtige Services bei Pimperbook:

Profile voll ansehen

Alle Fotos von Usern anschauen

Unbegrenzt Nachrichten schreiben und empfangen

Detaillierte Suchfunktion nutzen.

Kosten

Ohne ein zahlungspflichtiges Abonnement kannst Du auf Pimperbook nicht mit anderen Nutzern kommunizieren. Du hast neben der kostengünstigen Probemitgliedschaft die Wahl zwischen drei Laufzeitmodellen:

Pläne
Kosten
Gesamt

3 Tage

1,38 EUR / Tag

13,86 EUR

1 Monate

32,34 EUR / Monat

32,34 EUR

3 Monate

55,42 EUR / Monat

166,26 EUR

6 Monate

88,67 EUR / Monat

532,02 EUR

Die Abrechnung erfolgt per Kreditkarte. Bitte beachte die Kündigungsfristen, damit sich deine Premium-Mitgliedschaft nicht automatisch verlängern kann.

Positiv und negativ

Vorteile bei Pimperbook:

Du kannst Pimperbook drei Tage lang zu einem vergünstigten Preis ausprobieren.

Pimperbook ist einfach gestaltet und eignet sich somit auch für Nutzer, die noch keine Vorerfahrungen mit Online-Dating-Portalen gemacht haben.

Du kannst Pimperbook auf Deinem Smartphone und auf Deinem Tablet nutzen.

Nachteile bei Pimperbook:

Pimperbook ist noch relativ neu und hat deshalb noch nicht sehr viele Mitglieder.

Die Premium-Mitgliedschaft ist im Vergleich zu anderen Anbietern teuer.

Ohne eine Premium-Mitgliedshaft kannst Du Pimperbook nicht wirklich nutzen.

Erfolgsgeschichten

Lewis, 34 aus Magdeburg

„Pimperbook ist relativ neu. Aus Neugier habe ich mich direkt angemeldet. Es gibt noch nicht sehr viele User, aber es ist etwas Neues und macht Spaß, mit neuen Frauen zu chatten.“

Daniel, 48 aus Ludwigshafen

„Am Anfang habe ich bei Pimperbook ein paar Fakes festgestellt, das war schade. Mittlerweile kommen immer mehr Mitglieder dazu, sodass man auch mit realen Frauen in Kontakt kommt. Die Plattform ist nicht billig, aber ich möchte weiterhin mit der Frau chatten, die ich bei Pimperbook kennengelernt habe.“

Lea, 29 aus Leipzig

„Ich finde Portale wie Pimperbook super. Als Frau muss ich mich hier nicht für meine Interessen und Vorlieben rechtfertigen. Da meistens mehr Männer als Frauen angemeldet sind, geben die Herren sich Mühe. So macht das Chatten einfach Spaß.“

Fazit

Pimperbook ist ein sehr junges Portal. Es ist erst seit 2020 auf dem Markt und zählt noch nicht viele Mitglieder. Es bleibt abzuwarten, ob das Portal noch weitere Nutzer für sich gewinnen kann. Bisher ist der Preis ziemlich teuer. Wem das nichts ausmacht, der hat bei Pimperbook die Chance, von Anfang an dabei zu sein und neue Singles online kennenzulernen.

Verschwenden Sie keine Zeit
Bereit zum Testen?

FAQ

1. Kann ich Pimperbook kostenlos nutzen?

Du kannst Dich bei Pimperbook kostenlos registrieren und Dein Profil ausfüllen. Dir werden auch einige Profile in der Vorschau vom System angezeigt. Allerdings kannst Du nicht mit anderen Nutzern kommunizieren. Um Nachrichten zu schreiben und zu empfangen, benötigst Du eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Die Abrechnung erfolgt monatlich, im Quartal oder halbjährlich. Du kannst auf Wunsch auch für drei Tage lang das Portal vergünstigt testen und Dich mit den Funktionen vertraut machen. Bitte beachte: Wenn Du die Probemitgliedschaft für drei Tage nicht direkt nach Vertragsabschluss wieder kündigst, verlängert sie sich automatisch.

2. Gibt es viele Fakes bei Pimperbook?

Pimperbook ist ein sehr junges Portal und erst seit 2020 auf dem Markt. Deshalb fallen die Fake-Profile, die bei keinem Online-Dating-Portal ausbleiben, eher auf als bei etablierten Portalen. Allerdings arbeitet das Team von Pimperbook daran, Fakes zu vermeiden. Alle Fotos, die hochgeladen werden, werden vor Veröffentlichung geprüft. Du musst Deine Registrierung auch über einen Link per E-Mail bestätigen.

Solltest Du Dich von einem Nutzer gestört fühlen, hast Du bei Pimperbook die Möglichkeit, ihn zu blockieren.

3. Wo bekomme ich die Pimperbook App?

Bisher bietet Pimperbook noch keine App im Google Play Store oder im Apple App Store an. Das Portal ist noch relativ neu und erst seit 2020 auf dem Markt. Ob eine App geplant ist, ist nicht bekannt. Neben der Desktop-Version hat Pimperbook aber auch eine Version programmiert, die für mobile Endgeräte optimiert ist. So kannst Du das Portal trotzdem ganz bequem auf Deinem Smartphone oder auf Deinem Tablet nutzen.

×