Testbericht zur App von badoo.com

happy couple

5 Fakten zu Badoo.com

Ohne Bild läuft nichts

Punktesystem

Premiummöglichkeiten

Tolle Umkreissuche

Verifizierung möglich

Wer ist angemeldet?

Vor allem junge Menschen finden sich auf der App, wobei natürlich ab 20 alles vorhanden ist. Es ist ein sehr gemischtes Publikum, was das Geschlecht angeht, aber der Frauen Anteil dürfte hier etwas höher liegen.

Anmeldung auf Badoo.com

Badoo.com registration form

Nach dem Herunterladen der App kann man sich entweder gleich mit seinem Facebook-Account einloggen oder Du meldest Dich ganz normal an. Nach Deinem Geschlecht gibst Du Deinen Wunschnamen an und Geburtsdatum, dann muss noch eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Danach wird natürlich nach einem Bild gefragt, denn so ohne klappt es nicht.

Die E-Mail zur Bestätigung kommt zeitnah, Du kannst Dich eben auch ohne einloggen, da es sich ja um die App handelt.

Wie funktioniert Badoo.com?

Gleich nach dem Anmelden kann man loslegen. Die App ist sehr eingeschränkt in der Nutzung, aber alles Wichtige ist vorhanden.

Das Profil sollte man gut ausfüllen, da alles irgendwie „klein“ ausfällt in der App und man natürlich weniger Möglichkeiten hat. Man kann alle Angaben über Beruf & Ausbildung, auf die Frage, was Du suchst, Deine Infos wie Aussehen etc. jederzeit ändern. Einige Sachen kannst Du mit Freitext füllen, andere sind vorgegeben und Du kannst auswählen. Auch sehr nett sind die Profilfragen, von denen Du Dir 3 aussuchen kannst. Interessen werden mit Hashtag gezeigt und sind sofort auf dem Bild im Profil zu sehen. Wenn Du dich mit Instagram verbindest, werden Deine letzten 24 Bilder angezeigt und Du kannst natürlich auch Dein Profil verifizieren und Deine Handynummer hinzufügen.

Es gibt eine Suche sowie ein Volltreffer-Spiel (mag ich, mag ich nicht), wobei bei beiden eingestellt werden kann, was man sucht: Geschlecht, Alter, Entfernung.

Beim Volltreffer ist interessant, dass man klassisch mit der Wischtechnik ja/nein sagen kann, aber auch durch das Runterscrollen das gesamte Profil mit allen Infos und weiteren Bildern angesehen werden kann. So vergibt man nicht nur aufgrund des Bildes ein paar Herzen.

Auf den Profilen selbst kann man ebenfalls Herzen vergeben, aber auch gleich einen Chat beginnen. Man kann die Personen auch blockieren, falls man keinen Kontakt (mehr) haben möchte. Sehr interessant ist natürlich der Video-Chat, der sich am Smartphone natürlich optimal anbietet.

Die Suchfunktion

Es gibt keine wirkliche Suche in der Badoo-App. Du kannst die Umkreissuche nutzen und diese dann einfach anpassen. Dafür gibst Du den Ort ein, Geschlecht, kannst filtern ob Du nur Neue oder nur Personen, die gerade online sind, oder eben alle angezeigt haben willst, Dein gewünschtes Alter, die Interessen und dann noch Größe, Figur, Beziehungsstatus, Kinder usw. In der kostenlosen Version kannst Du aber nur 3 Filter auswählen und Du musst auch alles schon für Dein Profil ausgefüllt haben. Dir werden dann die Kandidaten angezeigt und Du kannst das Profil ansehen, mit ihnen chatten oder auch sie „herzen“.

Volltreffer bietet eine ähnliche Möglichkeit, wobei hier dieselben Filtereinstellungen genutzt werden können, und man bekommt keine Auswahl, sondern muss eben in klassischer Wischtechnik arbeiten.

Die Web-Version von Badoo.com

Du kannst Dich bei der Webversion ebenfalls mit Facebook anmelden oder eine der anderen vielen Möglichkeiten wie den Google-Account nutzen. Du kannst Dich auch mit Deinem Account von der App einloggen.

Die Web-Version bietet natürlich mehr Möglichkeiten als die App, aber probiers einfach selber aus.

Kostenlose vs. Kostenpflichtige Features

Kostenlose:

Chatten

Volltreffer spielen

Suche

Profile ansehen

Kostenpflichtig:

Mehr als 3 Filter anwenden

Anzeigen der Volltreffer

Unsichtbar, andere sehen nicht Deinen Besuch auf dem Profil

Entscheidung „Nein“ beim Volltreffer rückgängig machen

Du siehst, wer Dich in den Favoriten hat

Du kannst mit beliebten Mitgliedern chatten

Du kannst mit neuen Mitgliedern chatten

Nachrichten hervorheben

Zugang zu bestimmten Stickerpaketen

Mit Punkten ist es möglich:

Charts zu stürmen

Oben in den Suchergebnissen zu sein

„Im-Fokus“-Funktion zu nutzen

Häufiger angezeigt zu werden im Volltreffer-Spiel

Stickerpakete zu kaufen (nicht alle Optionen wie bei Premium-Version)

Kosten auf Badoo.com

Neben den monatlichen Abokosten für die Premium-Funktion gibt es noch die Möglichkeit, Punkte zu kaufen, um spezielle Feature zu nutzen (ohne Premium).

Die Abokosten sind abhängig davon, wie lange Dein Abo läuft und in einem speziellen Fall auch, wie Du zahlst.

Handy

Dauer
Kosten pro Dauer
Kosten pro Monat

1 Wochen

4,99 EUR

19,96 EUR

Alle anderen Zahlmethoden wie Kreditkarte, PayPal, GooglePay/ApplePay, GiropayKonto und Sofortüberweisung kosten dasselbe.

Dauer
Kosten pro Dauer
Kosten pro Monat

1 Tag

1,99 EUR

59,70 EUR

1 Wochen

5,99 EUR

23,96‬ EUR

1 Monat

17,99 EUR

17,99 EUR

6 Monate

64,99 EUR

10,83‬ EUR

6 Monate

64,99 EUR

10,83 EUR

Lebenslang

109,99 EUR

Kein Abo, ein Kauf

Punkte kaufen

Bei Zahlung mit Handy

Pläne
Kosten
Gesamt

100

0,0299 EUR / Punkt

2,99 EUR

550

0,0181 EUR / Punkt

9,99 EUR

Bei Zahlung mit Handy

Pläne
Kosten
Gesamt

100

0,03 EUR / Punkt

3 EUR

550

0,025 EUR / Punkt

13,49 EUR

1250

0,017 EUR / Punkt

20,99 EUR

2750

0,016 EUR / Punkt

44,99 EUR

Zusätzlich besteht die Option, das Konto automatisch aufladen zu lassen, wenn man weniger als 200 Punkte hat. Diesen Haken muss man aktiv entfernen, wenn man das nicht möchte

Positiv und negativ

Positiv:

Viele Kontakte

Chatmöglichkeiten per Cam

Volltreffer-Spiel

Viele junge Menschen

Web & App nutzbar

Verifizierte Profile

Negativ

Getrennter Bereich von Abo & Punkten

Ohne Bild kann man sich nicht „einfach mal“ umsehen

Erfolgsgeschichten

Hans

„Auf Badoo geht alles irgendwie recht schnell und unkompliziert. Meine neue Freundin habe ich während des Volltreffer-Spiels in der Bahn „getroffen“, und sie war und ist auch ein voller Volltreffer. “

Susi

„Die App war schon anders irgendwie, und anfangs brauchte ich auch einfach eine Weile, um mich zurechtzufinden. Aber es machte so viel Spaß, dass ich super nette Leute kennengelernt habe und nach einiger Zeit auch auf meinen Schatz getroffen bin.“

Michelle

„Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe den besten Mann der Welt sehr schnell getroffen und es war alles so unkompliziert, wie eben mit der App auch. Anfangs war ich schon skeptisch, ob sich mit der App auch etwas Ernstes ergeben kann – aber ich bin so happy.“

Fazit

Die Badoo-App ist die abgespeckte Version der Web-Seite. Die Suchmöglichkeiten bieten eine tolle Option, um schnell und unkompliziert neue Kontakte knüpfen zu können. Das Profil lässt sich rundum ausfüllen und bietet alles Wichtige. Bild ist natürlich Pflicht, um alles problemlos ausprobieren zu können. Nur die Premium-Version und das Punktesystem macht Badoo etwas kompliziert.

Verschwenden Sie keine Zeit
Bereit zum Testen?

FAQ

1. Wie viel kostet Badoo im Monat?

Die Monatskosten sind abhängig davon, wie lange Du Dein Abo behältst und reichen von 11 Euro bis zu 60 Euro.

2. Gibt es viele Fakes bei BeNaughty?

Es ist auf jeden Fall sicherer, wenn man sich mit verifizierten Leuten unterhält, dass man keine Fakes antrifft.

3. Wo bekomme ich die Badoo-App?

Die App lässt sich im GoogleStore und AppleStore kostenlos herunterladen.

×